Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 12:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 18:52 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:23
Beiträge: 104
Wie unhöflich, nun schrub ich schon der Beiträge fünf, ohne mich hier öffentlich vorzustellen. Bitte diagnostizieren Sie mir nicht gleich einen Narzissmus herbei, nur weil ich davon ausgehe, dass alles was Rang und Namen hat mich ohnehin kennt.

Nun denn, Gott zum Gruße.

Mein Name ist, Max von Lilienthal - von Pseudonymen halte ich nichts. Ich habe zwar viel, aber sicher nichts zu verbergen, zum Donnerwetter.

Ich bin ein junger Lebemann aus Österreich, geboren allerdings in Lagos. Mein werter Vater siedelte vor einigen Jahrzehnten nach Nigeria und gründete mit meiner werten Frau Mama in Alimosho mit nichts als 200 Schilling in der Hand, die erste und einzige nationale Schießgewehrfabrik. Mit der Fabrik wurde auch das Selbstbewusstsein der Mitarbeiter groß. So stieg also der Marktwert der "Lilienthal Child Soldier Equipment KG" in den Himmel auf - das aber ebenso wie die unsterbliche Seele meines Vaters, der seiner Linie im harten Umgang mit den Mitarbeitern bis zuletzt treu blieb und auch als die dritte Kugel in sein Mediastinum eintrat, noch den nackten Rücken eines Mitarbeiters mit der neunschwänzigen Katze bearbeitete.

Selbstverständlich verlangte es mir nach diesem Zwischenfall nach zivilisierteren Gefilden. Ich verkaufte also die Fabrik und zog zurück in die Heimat, die ich bis dahin nur aus verstaubten Büchern kannte. Sie können sich meine Begeisterung nicht vorstellen, als ich erfuhr, dass Engelbert Dollfuß nur mehr als heimliches Idol der Volkspartei existierte und somit nicht mehr an der Macht war! Himmelherrgott, was für ein Glück!

Nun, und so verbringe ich meine Tage auf der Universität - mehr aus Langeweile, denn zu Ausbildungszwecken, trinke dort in der Mensa Bier und fachsimple mit verschiedensten Leuten über verschiedenste Themen. Inskripiert bin ich fast in jedem Fach, was mich natürlich zu einem intellektuellen Kapazunder für beinahe alles macht. Manchmal besuche ich auch ein Haubenlokal und trinke dort ein Achterl, weil man sich ja sonst nichts gönnt.

Ich hoffe, ich konnte Ihren Wissensdurst über meine aufregende Person stillen. Fragen sind ausdrücklich unerwünscht.

Keusche Grüße,
Max von Lilienthal

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 19:25 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Sep 2013, 19:00
Beiträge: 130
Sehr geehrter Herr von Lilienthal,
Habe ich wieder Einlagerungen in meiner Augenkammer oder hat sich Ihr Profillichtbild gerade bewegt?

_________________
Bild
[knopf=http://www.redliche-medien.com]Redliche Medien[/knopf] [knopf=http://www.knorke.tk]Missionarsblock[/knopf] [knopf=https://www.facebook.com/angeir.kunz]Mein Fratzenbuch[/knopf]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 19:34 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:23
Beiträge: 104
Hochgeschätzter Herr Kunz!

Von einer sich bewegenden Ablichtung kann in meinem Fall nicht die Rede sein. Ich kann Ihnen aber nur raten im Fall einer Negativdiagnose durch den Augenarzt, Ihren Optiker zu verklagen. Damit lässt sich schnelles Geld machen, zumal die Brillenverscherbler auf den Ramblas ohnehin viel zu viel verdienen!

Hochachtungsvollst,
Ihr Max von Lilienthal

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2013, 02:40 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 12:17
Beiträge: 577
Werter Herr von Lilienthal,

Max von Lilienthal hat geschrieben:
Nun, und so verbringe ich meine Tage auf der Universität - mehr aus Langeweile, denn zu Ausbildungszwecken, trinke dort in der Mensa Bier und fachsimple mit verschiedensten Leuten über verschiedenste Themen. Inskripiert bin ich fast in jedem Fach, was mich natürlich zu einem intellektuellen Kapazunder für beinahe alles macht. Manchmal besuche ich auch ein Haubenlokal und trinke dort ein Achterl, weil man sich ja sonst nichts gönnt.


Sehr redlich. Gerade ein Herr von Adel sollte eine ganzheitliche Ausbildung genießen, hat er es doch im späteren Leben stets mit schwerwiegenden Entscheidungen zu tun. Merke: wer von Gott eingesetzt wurde, über das Leben von minderwertigen Lebensformen (also Lakaien) zu befinden, der möge sein Votum zumindest in derart eloquentem Duktus artikulieren, dass der Domestike schon allein aus Verwirrung in jede Richtung marschiert, die man ihn vorzugeben geneigt ist, Potztausend!

Indes möchte ich doch hoffen, dass Sie sich - wie es sich zweifellos gehört - einer redlichen Studentenverbindung angeschlossen haben. Schließlich ist eine garstige Alkoholvergiftung allenfalls dann zu dulden, wenn man zu Verteidigungszwecken über einen Degen verfügt.

Ihr
Baron von Friedel

_________________
Ihr
Bild


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Ich freue mich auf einschlägige Epik und burleske Depeschen" (Weddeherr Dr. Katarrh)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Redlichkeit Anschnur ~ Mein Fratzenbuch ~ Redliches Netzwerk ~ Zwitscher


Zuletzt geändert von Baron Jesus-Maria von Friedel am Fr 18. Okt 2013, 02:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 19. Okt 2013, 11:24 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:23
Beiträge: 104
Sehr geehrter Herr von Friedel!

Ich sehe Sie sprechen aus Lebenserfahrung und nehme Ihre Worte freudig auf. Tatsächlich pflegte ich bis dato meinen Untergebenen, also meiner Umwelt, mit arroganter Jovialität zu begegnen. Dass ich auf meinem privaten Golfplatz trotzdem nicht allein spielen muss und auch immer eine Begleitung finde, wenn es einen meiner uralten Brände zu leeren gilt, ist wohl Beweis genug für mein vornehmes, ja!, adeliges Charisma.

Tatsächlich hadere ich schon seit längerer Zeit mit mir selbst, war ich doch schon kurz davor bei einer von mir regelmäßig besuchten Verbindung in Lehre zu gehen. Allerdings halte ich den Gedanken mir eine Verbindung zu kaufen, doch für angenehmer, Potzblitz!

Es grüßt untertänigst und fromm,
Max von Lilienthal

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Okt 2013, 12:50 
Beiwohner

Registriert: Mi 23. Okt 2013, 21:17
Beiträge: 194
Angeir Kunz hat geschrieben:
Sehr geehrter Herr von Lilienthal,
Habe ich wieder Einlagerungen in meiner Augenkammer oder hat sich Ihr Profillichtbild gerade bewegt?


Sehr geehrter Herr Kunz!

Ihre Beisswerkzeuge sehen aber auch schon ganz beweglich aus, oder irre ich mich hier?

Gebeisstert!
Schorsch


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de