Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 04:09

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 11:10 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Meine Herren,

ein gescheites, schmackhaftes und nahrhaftes Lebensmittel finden sie auch hier:

Bild

Gut gekühlt wirkt es bei einem geübten Genießer bereits nach wenigen Schlucken beruhigend und kräftigend!

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 15:37 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Hieronymus Antibus hat geschrieben:
Gut gekühlt wirkt es bei einem geübten Genießer bereits nach wenigen Schlucken beruhigend und kräftigend!


Leider klebt bereits beim ersten Schlucke die Zunge fast unlösbar am Gaumen fest.

Bin sprachlos.
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.
Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 15:45 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn hat geschrieben:
Ich genieße derzeit das altfränkische Spezialbier von Herrn Simon.


Jawoll! Fränkisches Bier!!!
Sie sind fast soweit.

Ich hoffe, Sie werden bald das oberfränkische Dunkelbier genieszen können.
Nach dem Genusz des ersten Kastens werden Sie 72 Jungfrauen erblicken.

Mit prophetischen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 17:03 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Kruzefix - sie wollen den Freiherrn vermittels Bier zu Weibern locken!? Was sind das nur für Methoden!?
Erschütternd!

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 18:11 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Hieronymus Antibus hat geschrieben:
Kruzefix - sie wollen den Freiherrn vermittels Bier zu Weibern locken!? Was sind das nur für Methoden!?
Erschütternd!


Nun werter Herr Antibus,
wenn Sie das erschüttert, erscheinen ihm halt 72 Jünglinge.
Vielleicht ist das dem Herrn Baron sowieso lieber.

Mit knabenhaftem Grusze
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 06:23 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2014, 08:43
Beiträge: 585
Werter Herr von Hirsekorn,

Sie wollen dem ehrenwerten Lokomotivführer Antibus 72 Jünglinge schicken? Nun das passt gut! Sicherlich sind jetzt besonders viele Arbeiten zu Saisonbeginn zu tätigen. Die edlen Dampfrösser müssen Generalüberholt werden. Putzen, schmieren und reinigen wo man nur hinschaut. Auch zum Gleisbau und für das Schotterstopfen könnte man diese Jünglinge einsetzen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... e_1900.jpg

Wann kann der Herr Antibus mit diesen Jünglingen rechnen?

Hochachtungsvoll
Friedrich Ebert

_________________
Mein Beichtvater sagt: Friedrich es ist noch nicht zu spät umzukehren um auf dem Pfade der Tugend und Redlichkeit zu wandeln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 21:49 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Ebert,

Sie benötigen dringend eine Ihrem Alter entsprechende Lesebrille. Und damit lesen Sie sich die Sache nochmal durch.

Die 72 Jünglinge sind ausschließlich für den Freiherrn von St. Gumpenbrunn gedacht.
Der hat Verwendung dafür.

Was soll der werte Herr Antibus mit den Jünglingen anfangen? Wie sollten die ihm bei seinen Spielen mit der Märklin-Eisenbahn im Keller behülflich sein?

Mit fragenden Grüßen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 12:14 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Okt 2013, 16:52
Beiträge: 412
Werther Herr von und zu Hirsebrei,

mit einer MÄRKLIN-Eisenbahn spielen höchstens Jugendliche im zarten Alter von >90 Jahren, schließlich haben diese die Ersterzeugnisse der Göppinger Gußklumpenmanufaktur noch am eigenen Leibe selbst zwischen Meckenbeuren und Durlesbach erfahren können, als dieses hochnotpeinliche Schwabenländle noch nicht mit unterirdischsten Kellerschrägbahnhöflen zugepflastert war.

Indestofern habe ich Recht und Sie NICHT!

Ted Striker,
Dipl. Ahnunghaber und Bescheidwisser.

_________________
Judge Maxwell: You see this yellow pill?
Bailiff: Yes sir.
Judge Maxwell: You know what it's for?
Bailiff: What, Judge?
Judge Maxwell: To remind me to take this BLUE pill!
Bailiff: What's the blue one for, Judge?
Judge Maxwell: I don't know. They're afraid to tell me.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 17:17 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Eduard Streicher,

ich frage mich (und nicht nur ich), was wohl dahinterstecken mag, dass Sie Ihren redlichen deutschen Namen mit einem üblen Amerikanismus hier verschleiern.

Soweit mir bekannt ist, wird der werte Herr Antibus die 90 im nächsten Jahr erreichen und damit seine Pubertät hinter sich gebracht haben. Und erst dann darf er ja überhaupt erst seine Ausbildung zu seinem Wunschberuf des Lokomotivführers beginnen können.

Inzwischen lässt er im Keller (auch ein unterirdischer Bahnhof) in infantiler Weise seine Märklin-Züge die Runden drehen.

Und überhaupt, womit wollen Sie eigentlich Recht haben?

Mit rechthaberischen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Frohe Weihnachten
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 20:13 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Selbstverständlich habe ich Verwendung für 72 Jünglinge, Herr von Gerstenkorn! Irgendwer muß ja zehnmal täglich den Burgplatz vor dem Braunschweiger Dom fegen. Als Arbeitsmittel stehen den Buben dafür Haarpinsel der Größe 1 zur Verfügung.

Ihr

BvStG

Diplom Küster

_________________
Stete Keuschheit führt zur löblichen Redlichkeit!


Zuletzt geändert von FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn am Do 11. Feb 2016, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de