Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 12:42

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 07:52 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Werte Mitstreiter,

beim sonntäglichen Lesen der Zeitung stechen mir immer wieder besonders ärgerliche Leserbriefe ins Auge. Falsche Informationen, ärgerliche Meinungen, Dreistigkeiten sondergleichen ...

Manchmal suche ich die Namen der Schreiber im Telefonbuch heraus und statte ihnen persönliche Besuche ab. Dabei erhalten sie in einer schlagkräftigen "Diskussion" die Möglichkeit, ihre falschen Meinungen zu revidieren. Leider sind manche Namen aber nicht eindeutig, so dass ich manchmal 3 oder mehr Bürger pönalisieren muss. Eigentlich finde ich das ungerecht. Wie gehen Sie mit diesem Problem um?

MkG J.B.E., mit überzeugender Faust


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 08:50 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Werter Herr Erlenkötter,

sie können sich eine Zeitung leisten!? Ist ihnen klar, daß sie sich damit höchst verdächtig machen....!?
Ich hatte sie ja immer schon in Verdacht - Sapperlot! Da wird nun aber doch eine Anfrage beim Finanzminister fällig....

Pönalisierungen indes habe ich berufsbedingt in ausreichender Zahl zur Verfügung. Erst gestern ließ sich eine Gruppe von nachhaltig alkoholisierten Tretballrabauken erst nach intentivster Behandliung zum Aussteigen überreden! Der Hinweis, ich sei der letzte Zug, wurde von mir natürlich abgewiesen. Ich fragte nur ob ICH wie ein Zug aussehen würde...
Diese Lümmel konnten das natürlich nicht bejahen und blieben bedröppelt zurück. Da kann ja jeder kommen....ich, ein Zug. Sowas Lächerliches....!

Mißtrauisch
Hieronymus Antibus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 09:41 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:35
Beiträge: 309
Guten Tag Herr Erlenkötter,

Risperidon soll in solchen Fällen Wunder wirken, wenn Sie sich das verschreiben lassen. Es vertreibt den Ärger und Sorgen. Leider kann dieses Medikament nur die Symptome leider nicht die Ursache bekämpfen. Seit Lydias Opa es nimmt wirft er nur noch mit Gegenständen nach mir und versucht mich nicht mehr mit dem Gehstock zu schlagen.

Viele Grüße
Algis


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 13:04 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Dez 2013, 22:11
Beiträge: 18
Werter Herr Erlenkötter,

Wenn mir die Meinung einer Person mißfällt, deutet dies darauf hin, daß diese Person ein Terrorist, Kommunist oder linksgrüner Homosexueller ist.
Da von solchen Personen Gefahr ausgeht, wird eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Seitdem der Staatsanwalt in meinem Keller gefangen ist wohnt, ist das Problem der Durchsuchungsbefehle auch gelöst.
In den Wohnungen finde ich dann meist gefährliche Gegenstände wie Küchenmesser, Sägen, Glasflaschen oder Komputer (Zeiber-Kriminalität!).
Die Personen werden dann natürlich in Untersuchungshaft gebracht. Hurra!

Auch wenn ich aus Versehen die Wohnung einer Person, die zufällig den gleichen Namen hat wie der Autor des Leserbriefs, durchsuche, ist der entstandene Schaden eher gering,
denn die Person hatte ja immerhin gefährliche Gegenstände im Haus. Und wenn nicht, kann es ja immer noch sein, daß ich zufällig eine Tüte Kokain vorfinde.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 13:11 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Werter Herr Bus!

Hieronymus Antibus hat geschrieben:
Da kann ja jeder kommen....ich, ein Zug. Sowas Lächerliches....!


Sie müssen zugeben, daß Sie Ihr Leben in vollen Zügen verbringen, sapperlot! Und Ihr letzter Zug wird gewiß in Verbindung mit einer Zigarre zu sehen sein.

Ihr BvStG

Diplom Zugexperte


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: So 22. Mai 2016, 20:11 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:23
Beiträge: 104
Algis hat geschrieben:
Es vertreibt den Ärger und Sorgen. Leider kann dieses Medikament nur die Symptome leider nicht die Ursache bekämpfen.

Lieber Herr Algis!

In solchen Momenten gilt es sich auf Nobelpreisdisziplinen wie die Lobotomie rückzubesinnen. Trotz mäßiggradiger Mortalität eine wahre Wunderwaffe im Kampf gegen weibische Hysterie und der männlichen Infektionsform, also der sogenannten "Schizophrenie".

Beste Grüße,
MvL


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2016, 09:56 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Wie kann man MICH denn bitte suspekt finden, werter Herr Antibus? Es besteht die Option, dass ich wütend werde!

Bild

Klar?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2016, 10:22 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Lieber Sie,

sollte dieses lächerliche Kinderschneidwerkzeug in ihrer Hand etwa ein Messer darstellen!?
Bedauerlicherweise kann ich nichtmehr wie gewohnt grafisches Material hier einstellen - sonst hätte ich ihnen ein gescheites Werkzeug präsentiert!

Freundlichst
H. Antibus

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2016, 10:25 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:23
Beiträge: 104
Huch, geschätzter Herr Erlenkötter, ist das etwa schon das Werbeplakat der neuen Spiel der Thröne-Folge?

Wer hätte gedacht, dass Sie ein solcher Kenner der amerikanischen Jugendkultur sind?

Beste Grüße,
MvL


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leserbriefe
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2016, 10:41 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Werter Herr von Lilienthal,

nein, das war einfach ein Alltagsfoto. An dem Tag war ich in einen Hundehaufen getreten, hatte mich darüber extrem geärgert und bin dann nachts ins nächste Tierheim eingebrochen, um mich zu rächen.

Leider fürchte ich, dass der Herr Antibus mich trotzdem nicht ernst nimmt. Was soll ich denn noch tun?

MkG J.B. Erlenkötter


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de