Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 12:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 22:10 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:47
Beiträge: 191
Werter Herr Stengel,

wenn Bub Bolzen einen Schlag hat, ist er dann ein Schlagbolzen?

Ihr Maier, Sepp

_________________
Mit des Bieres Hochgenuss,
wächst des Bauches Radius.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 06:48 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Sep 2013, 20:18
Beiträge: 166
Werter Herr Schnabel,

es riecht hier schon wieder so streng nach unserem altbekannten, stets etwas grobschlächtigen Drehtürpatienten, mit seinen unzähligen, faden Persönlichkeiten. Dieses bemitleidenswerte Geschöpf gehört schon gewissermaßen zum beweglichen Hausunrat. Sei's drum.

Werter Herr Maier,

der Bub Bohlen ist allenfalls ein geschlagener Bolzen. Also eine schlagechte Niete.

Köstlich amüsiert, W. Stengel


Zuletzt geändert von Walter Stengel am Do 2. Jun 2016, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 12:53 
Ach sieh mal einer an!
Franz Josef Grünschnabel will sich wohl als Propagandaredner bei der AfD bewerben. Da passt du auch hin, Bubi.
Der Tiroler Wurzelsepp hat mal wieder nichts zu sagen, aber labert einfach drauflos. Typisch FPÖ.
Und Walterchen Stängelchen_ geh bloß nach Hause, ***Zensiert***


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 18:00 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:35
Beiträge: 309
Dieter kann es sein, dass du einfach nur dumm bist?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 19:09 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Algis hat geschrieben:
Dieter kann es sein, dass du einfach nur dumm bist?


Das haben Sie aber noch sehr milde ausgedrückt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 20:48 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:47
Beiträge: 191
Dieter Bohlen hat geschrieben:
Der Tiroler Wurzelsepp hat mal wieder nichts zu sagen, aber labert einfach drauflos. Typisch FPÖ.
Und Walterchen Stängelchen_ geh bloß nach Hause, ***Zensiert***


Bubdepp Bolzen,

auch in Geographie hast Du nicht aufgepasst. Ich lebe im Chiemgau, das liegt in Bayern. Wohingegen Tirol in Österreich liegt. Das weiß sogar meine Magd Zensi, die Deinen IQ noch um das Hundertfache übertrifft!

Da hört sich doch alles auf, sakra!

Maier, Sepp
-Bayer-

_________________
Mit des Bieres Hochgenuss,
wächst des Bauches Radius.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Do 2. Jun 2016, 21:56 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:50
Beiträge: 36
Werter Herr Maier!

Das deutsche Schulsystem verkommt, seitdem sich die Belgier immer wieder in unsere Berliner Angelegenheiten einmischen. Als konservativer und geschichtsbewußter Preuße weiß ich allemal zu schätzen, was sich unser Wilhelm I. bei der Einführung der Schulpflicht dachte! Sapperlot! Ich spreche mich hiermit strikt gegen analphabetisches, nichts-wissendes Lumpenpack wie den Bub Bohlen aus.

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

_________________
BildAllzeit treu dem Kaiser, dem Heere, dem Vaterlande!Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2016, 13:43 
Meine lieben kleinen fetten redlichen Freunde,

ihr seid ja wirklich stolze Besitzer eines Intellligenzquotienten. Und der dürfte bei euch so zwischen 40 und 50 liegen. Nicht nur bei Gummlfresse, Salontoroler- Depp, Besoffski Stengelchen und OPa Rauschebart, sondern auch bei Herrn "Dr. rer. pol" (weißt du überhaupt, was diese Abürzung bedeutet, Willi?!) Wilhelm L.M. A. A. "von" Bönninghausen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Fr 3. Jun 2016, 14:29 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:35
Beiträge: 309
FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn hat geschrieben:
Algis hat geschrieben:
Dieter kann es sein, dass du einfach nur dumm bist?


Das haben Sie aber noch sehr milde ausgedrückt.


Von meiner lieben Verlobten Lydia weiß ich, dass man nicht zu deutlich werden darf. Der Kranke könnte das nicht verstehen und ausrasten und randaliert. Daran möchte ich nun wirklich keine Schuld haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Unzucht statt Krieg?
BeitragVerfasst: Sa 4. Jun 2016, 10:51 
Werte Redliche Hoheherrn!
Man gestatte mir die Bemerkuzng, dass wir auch hiuer offenbar wieder ein wenig vom THema abgeschwiffen sind.
Das Thema war doch wohl ursprünglich die Verführung der Jugend zur Aufsässigkeit durch fremdsprachige Hetzparolen, welche durch langhaarige Felsen- und Rollenmusiker verbreitet werden.
Und gerade dieses THema gestatte ich mir hier nochmals aufzugreifen. Denn in der letzten Zeit habe ich immer wiederr fesstellen müssen, dasss elbst die redlichen Rundfunkwelle WDR 4 vermehrt Felsen- und Rollenmusik der einschklägig bekannten Gruppen langhaariger Affenmenschen spielt, die mit unredlichen Texten in anglizistischer Sprache die Deutsche Jugend zur Aufsässigkeit gegen Eltern, Lehrer und Dienstherren aufzuwiegeln versucht.
Ich hatte daraufhin bereits dieserhalb eine Eingabe an den Herrn MInister des Inneren und CHef der Polizei in Düsseldorf gerichtet, welche mir von einem Herrn DR. Hagenbuch aus der gar nicht zuständigen Staatskanzlei jedoch abschlägig verbescheidet wurde. Daraufhin richtete ich eine weitere Eingabe an den Herrn MInister für ewrziehung, welche jedoch von dem gleichen Herrn Dr. Hagenbuch, offensichtliche einem Agenten der Sozialistischen Prtei, ebenfalls abschlägig beantwortet wurde. Daraufhin richtete ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde an die Fru Ministerpräsidentin- und erhielt ebenfalls einen abschlägigen Bescheid, der übrigens auch wieder von diesem sauberen Herrn Doktor Hagenbuch ausgefertigt worden war!!!
Dieser Herr Hagenbuch ist also ganz offensichtlioch ein Agent der internationalen Verschwörung der Felsen- und Rollen- "Musiker", die mit HIlfe der Sozialisten unsere deutsche Kultur zerstören wollen. Von der sozialistischen "Landesregierung" in Düsseldorf ist also keine Hilfe zu erwarten.

Daher fordere ich Sie hioermit auf, werte redliche Hoheherrn,:
mich bei der erstellung einer Petition an die Frau Bundeskanzlerin zu unterstützen, in der wir die Ausübung des Bundeszwanges gemäß Artikel 37 Grundgesetz gegen das Land Nordrhein- Westfalen zur anwendung zu bringen und
1. einen Staatskommissar für den Westdeutschen Rundfunk einzusetzen,
2. diesen Staatskommissar anzuweisen, das Abspielen vón Felsen- und Rollenmusik im WDR, insbesondere auf der redlichen Welle WDR 4, zu unterbinden.
3. Einen Mindestanteil von 75 v.Hdeutscher Musik, auf der redlichen Welle WDR 4 einen ANteil von 100 v:H. redlicher deutscher Volksmusik verbindlich anzuordnen.
4.den unlöblichen Dr. Hagenbuch sofort aus dem Dienste zu entfernen und nach erfolgreicher Statuierung dieses Exempels die übrigen sozialistischen Beamten ebenfalls durch redliche ANhänger der Partei Bibeltreuer Christen zu ersetzen.
Hier wird man mit harter Hand eisern durchgreifen müssen, aber das kann ja nur zum Wohle des sozialistisch und anglizistisch verseuchten Landes NRW sein!
Für die Besetzung des AMtes des Staaskommissar gestatte ich mir folgende Herren ins Gespräch zu bringen:
1. Herrn Major d.R Staassekretär Dr. Alexander Gauland,
2. HerrnGeneraldirektor a:D. Generalkonsul a.D. Dr. Gerhard Cromme (von dem ist mir zwar kein militärischer Dienstrang bekannt, aber er gilt als harter Hund!),
3. Herrn Hauptmann d.R. Ministerpräsident a.D. Generaldirektor a.D DR. Roland Koch, einen Mann, der sich als durchsetzungsfähig gegen alle linken und fremdländischen Enflüsse erwiesen hat und es jüngstens noch geschafft hat, den von der berüchtigten IG Bau unterwanderten Konzern Bilfinger & Berger in die Knie zu zwingen.
Mithilfe der schlagkräftigen Truppen der PBC und der RPD müsste es doch möglich sein, einen dieser Herren als Staatskommissar in Düsseldorf einzusetzen und der roten Sauwirtschaft und der Gewaltmusik beim WDR ein Ende zu bereiten!
Sollten alle Stricke reißen und die Herren uns absagen, könnten wir auch noch auf den redlichen Hern Dr. Klaus Miehling (http:// klausmiehlimg.npage.de) als Kandidaten für das Amt des Staatskommissars zurückgreifen.

Räumt es aus, das rote Rattennest in Köln!

Redlichst grüßend,
Herr Nardenströther
Generalsekretär a.D.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de