Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 03:34

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 13:17 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:50
Beiträge: 36
Sehr geehrter Herr Stricher!

Das freut mich für Sie! Vergessen Sie aber bloß nicht, Ihre Tabletten einzunehmen. Danach Abmarsch zum Strafdienst!

Werter Bub Alge!

Musterungen haben wir Preußen erfunden, und wer Ausreden erfinden kann, der kann auch an die Front! Oder sind Sie zu fett, zu verweichlicht, mehr Weib als Mann? Wir werden Ihnen die kindlichen Flausen schon austreiben! Beratern seiner Majestät widerspricht man nicht ungestraft!

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

_________________
BildAllzeit treu dem Kaiser, dem Heere, dem Vaterlande!Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 20:16 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:35
Beiträge: 309
Guten Abend Herr Dr. rer. pol. Wilhelm Ludwig Nikolaus Albert Joseph Franz Johannes Karl Otto Leopold Reinhold von Bönninghausen(1),

auch wenn sie gleich kollern aber die Ausmusterung ist die Tat der vom Kaiser redlich eingesetzten Musterungsärzte. Ich möchte ihnen aber versichern, ich bin weder fett, faul, verweichlicht oder weibisch. Diese Eigenschaften sind doch meines Wissens den Versorgungsoffizieren, den Etappenschranzen vorbehalten. Ich werde also schön bei der Feuerwehr bleiben.  

Viele Grüße
Algis
(1) Ich erlaubte mir ihren redlichen Namen "zuGutenbergen" um Fehler redlich zu vermeiden.

_________________
Naivität ist kein Vorrecht der Jugend.  


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 29. Mär 2016, 12:34 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:50
Beiträge: 36
Werter Bub Alge!

Ich will die Namen dieser Halunken wissen, die dem deutschen Vaterlande durch Ausmusterung sämtlicher wehrtauglicher Männer einen Dolch in den Rücken stoßen! Beim Kaiser! Her mit diesen kriegsfeindlichen Musterungsärzten!

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

_________________
BildAllzeit treu dem Kaiser, dem Heere, dem Vaterlande!Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 07:52 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2014, 08:43
Beiträge: 585
Werter General a. D. Dr. rer. pol. Wilhelm von Bönninghausen,
 
nun schreien Sie doch um Gottes Willen nicht so laut herum! Nach dem redlichen Genuß vom besten Osterwasser, zu Ehren des Heilands, bin ich soeben unsanft aus dem redlichen Osterschlaf erwacht. Das tut nicht Not! Da es nun Ostersamstag ist drehen Sie bitte die Lautstärke etwas herunter. Andere Leute wollen noch schlafen oder sich in Ruhe für den Kirchgang vorbereiten. Auch müssen noch letzte Besorgungen getätigt werden. Zu Ostern muss eine Speisekammer prall gefüllt sein.

Mit sozialistischen Gruß
Friedrich Ebert

_________________
Mein Beichtvater sagt: Friedrich es ist noch nicht zu spät umzukehren um auf dem Pfade der Tugend und Redlichkeit zu wandeln.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 12:15 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:50
Beiträge: 36
Sehr geehrter Herr Ebert!

Bahbah! Ein fauler, arbeitsmüder, versoffener und stinkender Sozialdemokrat will mir vorschreiben, wie ich mich als Mann des gebildeten Adels zu verhalten habe! Gehen Sie endlich arbeiten und erfinden Sie bloß keine dubiosen Lügenmärchen mehr! Wäre Ihr Erfindungsreichtum die Ausreden betreffend so groß wie Ihre Arbeitslust, dann müßten Sie nicht ständig um die eigene Existenz bangen und würden eine andere Partei als die verkappt kommunistische SPD wählen! Ostern ist schon lange vorbei! Fragen Sie nur seine Majestät, er wird es Ihnen bestätigen können! Wegtreten!


Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

_________________
BildAllzeit treu dem Kaiser, dem Heere, dem Vaterlande!Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 07:38 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2014, 08:43
Beiträge: 585
Werter General a. D. Dr. rer. pol. Wilhelm von Bönninghausen,
 
oh Sie haben ausnahmsweise Recht. Es ist ja tatsächlich schon nach Ostern. Nun das selbstgebrannte steuerfreie Osterwasser ist wohl doch etwas zu stark geraten. Aber nur wenn es brennt ist es von edler Qualität. Nun so etwas können Sie sicherlich nicht beurteilen, wird doch in den adligen Generalskreisen eher klebriges Bolchenwasser, sprich Liköre oder Prosecco und so ein Dreck getrunken. Nun was das Arbeiten angeht, da sollten die Generäle nicht mit Steinen werfen. Die sitzen auch im Glashaus und sind sowie die Politiker und Beamten sind sie auf der Sollseite des Buchungskontos Deutschland zu finden. Auf der Habenseite stehen die redlichen Arbeiter, die Bauern und anderen werktätigen Menschen. Die Hallodris vom Militär verprassen nur das ganze Volksvermögen für sinnlose Geschütze die nicht schießen, Schiffe die nicht fahren und Flugzeuge die nicht fliegen. Der gesamte Fuhrpark kommt mir wie ein wilder Schrottplatz im Walde vor von der restlichen Ausrüstung möchte ich gar nicht erst sprechen. 
Hick und Prost
Ihr Friedrich Ebert
 
Rohrkrepierer erster Güte
Schrottschiff
Die Bilder von Flugzeugen erspare ich Ihnen ais Pietätsgründen.

_________________
Mein Beichtvater sagt: Friedrich es ist noch nicht zu spät umzukehren um auf dem Pfade der Tugend und Redlichkeit zu wandeln.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 22:15 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Okt 2013, 16:52
Beiträge: 412
Werther Herr Dr. Willem Bömmel etc. pp.,

auf Anraten von Ihnen bin ich in mich gegangen und war heute strammgestanden.
Es benötigte zwar die Mithilfe beider meiner Hände sowie des Frl. Mona von nebenan, aber es hat funktioniert.
Und es hat sogar eine tiefe innere Ausgeglichenheit verursacht.
Leider gab es doch ein paar Nebenwirkungen-
ich fühle mich nun leer und verbraucht, alles tut weh, hab Kampfflugzeuge in meinem Bauch...

Nur zur Kenntnisnahme,
Ted "Strammer Max" Striker.

_________________
Judge Maxwell: You see this yellow pill?
Bailiff: Yes sir.
Judge Maxwell: You know what it's for?
Bailiff: What, Judge?
Judge Maxwell: To remind me to take this BLUE pill!
Bailiff: What's the blue one for, Judge?
Judge Maxwell: I don't know. They're afraid to tell me.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 17:25 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Dr. Böllerhaus,

Man kann dieses falsch geschriebene "Gott mit uns" nicht mehr sehen!

Buchen Sie endlich mal einen Kursus für die redliche Deutschen Frakturschrift, damit Sie lernen, wann ein rundes und wann ein langes "S" benutzt wird, falls Sie in Ihrem Alter überhaupt noch lernfähig sein sollten.

Das lange "S" am Ende des Wortes verursacht Augenkrebs.

Mit wütenden Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.
Ignatius von Loyola


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 20:35 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:50
Beiträge: 36
Sehr geehrter Herr Ebert!

Ihre Steuergelder befinden sich in besten Händen. Überläßt man sie Ihresgleichen, so zeigt uns die Geschichte, daß die enstehenden Arbeiter- und Bauernstaaten nach kurzer Zeit immer zu sozialistischen Bananenrepubliken pervertieren. Der regierende Bolschewistenpöbel vernichtet das Volksvermögen für niedere Gelüste wie billigen Fusel oder nutzlose Dinge wie das Arbeitslosengeld. Ihre Bilder beweisen, daß das einfache Volk, das für einfache Kriegsdienste wie die Kanonenbedienung ausgesprochen viel verdient, ohne stramme Führung notorisch unfähig ist. Sozialdemokraten sowieso, wie der stets nach Wahlen aufkeimende Drang nach unterdrückenden Juniorpartnerschaften in Koalitionen beweist. 

Werter Bursche Gerstenkornschnaps!

Ehrendoktorwürden lassen sich heutzutage für wenig Geld kaufen, manchmal werden sie sogar kostenlos an humane Blindgänger aus der Provinz, wie Sie einer sind, verteilt. Adelsprädikate ebenso. Wie sieht Ihr Familienwappen aus, "Herr" "von" Gerstenkornschnaps? Wehe Ihnen, beim Kaiser, sollten Sie mir eine Fälschung präsentieren! Für Augenkrebs bei jedermann sorgt doch schon Ihr grottenhäßliches Äußeres, machen Sie sich um meine wunderschöne Signatur nur keine Sorgen!

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

_________________
BildAllzeit treu dem Kaiser, dem Heere, dem Vaterlande!Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2016, 20:48 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Werter Herr General!

Bub Hirsekolben scheint noch zu sehr Jüngling zu sein, als daß er gestandene Persönlichkeiten wie uns, ernst nimmt.

Vielleicht sollten Sie ihn mal für eine Weile dem Latrinendienst zuordnen, damit er seine Hörner abstößt.

Redlichst Ihr

BvStG

Diplom Erzieher

_________________
Stete Keuschheit führt zur löblichen Redlichkeit!


Zuletzt geändert von FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn am Mo 4. Apr 2016, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de