Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 04:13

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RE: Ich bin eingetroffen
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 20:55 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 15:51
Beiträge: 7
Redlicher Herr Antibus,

seien Sie versichert, dass Krabben hier ein proteinreiches Grundnahrungsmittel darstellen und nicht der Völlerei einiger weniger dienen. Gerade gegen den hier sehr verbreiteten Haarausfall ein potentes Mittel!

Soll ich Ihnen ein Paket zusenden? Dazu brauche ich eine Frachtadresse.

Mit den bestem Absichten
A. von Kikun


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Ich bin eingetroffen
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 21:21 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Werter Herr Kikun,

eine Probe dieser frischen und gekochten Schalenkrabbler wäre mir in der Tat genehm! Hiererorts sind leider nur weitgereiste Kadaver erhältlich. Die werden in Marokko gepult und kommen dann unerkannt als angebliche Frischware hierher zurück.
Der Verzehr wirklich frischer Krabben wäre ein schönes Erlebnis!

Sabbernd
H. Antibus

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Ich bin eingetroffen
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2016, 13:53 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:35
Beiträge: 309
Guten Tag Herr Kikun,

gibt es auch die guten Riesenlangusten? Die sind ein wirklicher Leckerbissen und mein Opa ist da ganz wild drauf. Leider lassen die sich so schlecht besorgen. Die Krabben sind nur als Hühnerfutter zu gebrauchen.

Viele Grüße
Algis

_________________
Naivität ist kein Vorrecht der Jugend.  


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Ich bin eingetroffen
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 20:49 
Kostgänger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 15:51
Beiträge: 7
Werte Herren,

ich habe Sie nicht vergessen! Nachdem die Arbeiterschaft aufgrund einer Grippe ausfiel, konnten nun einige fangfrische Exemplare (siehe Bild) für Sie auf Eis gelegt und verschickt werden.

Herr Algis, leider kann ich damit nicht dienen. Aber seien Sie unbesorgt, die Tiere werden bei uns alle recht groß und saftig. Eine normale Sandkrabbe dürfte in etwa das doppelten Volumen ihrer Riesenlangusten aufweisen.

Freundlichst
A. von Kikun


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Ich bin eingetroffen
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 11:21 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr von Kickhuhn,

mein Forschungsinstitut zeigt groszes Interesse an der von Ihnen gezeigten, bislang in wissenschaftlichen Kreisen völlig unbekannten Spielart der tropischen Sandkrabbe.

Bitte senden Sie uns doch freundlicherweise zu Forschungszwecken ein Kistchen dieser Tiere. Als Dank könnte ich bei unserem nächsten Forschungskongress, der bekanntlich in Sulzbach-Rosenberg stattfinden wird, vorschlagen, Sie als Namensgeber dieses Tieres zu erwählen: die "Kickhuhn-Krabbe" oder lateinisch: "Eubrachyura Kickhuhniensis"

Mit wissenschaftlichen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.
Ignatius von Loyola


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de