Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 04:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 22:22 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
An einen der redlichen Herren Moderatoren:

Werter Herr Moderator,

leider ist mir der Zugang zum Hauptbrett bislang verwehrt.
Mit wieviel muss ich Sie schmieren, um dorthin Zugang zu erlangen?

Mit schmierigen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.
Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 07:24 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Lieber Sie,

sie glauben tatsächlich an die Existens eines Hauptbrettes....!? Wer sollte sich denn an einem solchen Ort ihrer Meinung nach aufhalten? Planen sie unter Umständen Dinge, welche sie in der Verborgenheit eines solchen Brettes abzuwickeln gedenken?
Man wird umgehend die Brettwacht alarmieren müssen, um ihren vermutlich verschleierungswürdigen Gedanken auf die Schliche zu kommen.

In diesen gefährlichen Zeiten muß man Obacht geben...!

In Alarmbereitschaft,
Hieronymus Antibus
Verschwörungsentdecker

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 17:38 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Antibus,

dass Sie die Existenz des Hauptbrettes mir gegenüber so überhastet und strikt ableugnen, läszt mich vermuten, dass dort eigenartige Dinge geschehen, Dinge, die den Augen redlicher Menschen verborgen bleiben sollen.

Ich selbst habe das verborgene Hauptbrett nur durch einen schieren Zufall entdeckt, habe aber keinen Zugang dazu gefunden. Es ist mir als redlichem und frommem Menschen schlicht verwehrt.

Nun gut, wie Sie meinen ...

Mit beleidigten Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 20:02 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Nun, werter Herr von Hirsekorn, bei einer noch zu verhandelnden Mindesttrinkmenge pro Jahr  von Wolters Hofbräu, welche Sie konsumieren müßten, könnte ich mich geneigt zeigen, ein Wort bei den Präsidenten für Sie einzulegen.

Ihr

BvStG

Diplom Moderierer

_________________
Stete Keuschheit führt zur löblichen Redlichkeit!


Zuletzt geändert von FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn am Do 11. Feb 2016, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2016, 22:25 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Freiherr von Sankt Gumpenbrunn,

eigentlich pflege ich kein Bier, welches in so genannten Brauereien nördlich des Weiszwurstäquators hergestellt wird, zu mir zu nehmen. Ich musste da in der Vergangenheit die allerschlimmsten Erfahrungen machen, die jede Vorstellungskraft sprengen.

Aber was tut man nicht alles, um Zugang zum Hauptbrette zu erlangen?
Also, in Gottes Namen: ich werde mich dieser Erpressung beugen und wenn Sie mir gelegentlich ein Probefläschchen dieses preuszischen Getränkes zukommen lassen würden, erkläre ich mich bereit, vorsichtig davon zu kosten und bei Wohlgefallen auch eine größere Menge zu ordern.

In der angenehmen Erwartung einer positiven Entscheidung der zahllosen Präsidenten dieses Brettes verbleibe ich
mit hoffnungsvollen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 05:48 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Baron von Humpenbronn,

nach längerem Aufenthalt in der Ostmark des Reiches, wo ich auf einem Schnee-Brett die Hänge hinabglitt, muss ich zu meiner allergrößten Enttäuschung feststellen, dass man mir trotz aller Bestechungen, die meine Institutionskasse sehr belastet haben, weiterhin keinen Zugang zum Hauptbrette gestattet ist.

Ich wollte alldorten meine wertvollen Ratschläge zur Fastenzeit zum Allerbesten geben (sogar kostenlos, was mir immer schwer fällt). Allein, es wurde mir verwehrt.

Hiermit starte ich meinen allerletzten Erpressungs-Versuch: Sollte ich nicht binnen einer Woche Zutritt zum Hauptbrette erlangen, werde ich mich den Sozialisten anschließen und mich an den jetzt allerorten stattfindenden anti-kaiserlichen Demonstrationen beteiligen.

Ich nehme an, dass Sie es dazu nicht kommen lassen möchten und verbleibe
mit hoffnungsvollen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

P.S. Wieso gibt es hier eigentlich kein Schnee-Brett?

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 06:15 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2014, 08:43
Beiträge: 585
Werter Herr von Hirsekorn,

die Macht der Sozialisten wird immer wieder überschätzt und ich spreche da aus Erfahrung. Darüber hinaus hat sich der Kaiser in die Sommerfrische begeben und wird zu gegeben Zeitpunkt wiederkommen und ihnen das unrechtmäßige "von" aus dem Namen entziehen.

Guten Tag
Friedrich Ebert

_________________
Mein Beichtvater sagt: Friedrich es ist noch nicht zu spät umzukehren um auf dem Pfade der Tugend und Redlichkeit zu wandeln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 06:34 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Ebert,

Sie müssen nicht gleich unwirsch werden, nur weil Ihnen unser Kaiser Ihr unrechtmäszig geführtes "von" schon vor längerem entzogen hat.

Mit verbindlichen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 08:54 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Aug 2014, 09:08
Beiträge: 144
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn hat geschrieben:
Werter Freiherr von Sankt Gumpenbrunn,

eigentlich pflege ich kein Bier, welches in so genannten Brauereien nördlich des Weiszwurstäquators hergestellt wird, zu mir zu nehmen. Ich musste da in der Vergangenheit die allerschlimmsten Erfahrungen machen, die jede Vorstellungskraft sprengen.

Aber was tut man nicht alles, um Zugang zum Hauptbrette zu erlangen?
Also, in Gottes Namen: ich werde mich dieser Erpressung beugen und wenn Sie mir gelegentlich ein Probefläschchen dieses preuszischen Getränkes zukommen lassen würden, erkläre ich mich bereit, vorsichtig davon zu kosten und bei Wohlgefallen auch eine größere Menge zu ordern.

In der angenehmen Erwartung einer positiven Entscheidung der zahllosen Präsidenten dieses Brettes verbleibe ich
mit hoffnungsvollen Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn


Schenken Sie Gumpman täglich eine Flasche Fiege-Bier aus BO. Der gewährt ihnen sofort Zugang, damit sie dieses [color=#333333]zuvörderst unterlassen![/color]

Grüßle ausm Pott M.M.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Zugang zum Hauptbrett
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 12:10 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter junger Herr Manfred,

Sie meinen, meine Bestechungs- und Erpressungsversuche seien nutzlos gewesen und die Drohung mit der wöchentlichen Lieferung eines Kastens Fliegenpilz könne den Herrn von Hompenbronn zu einer Freischaltung bewegen?

Für diesen Hinweis fühle ich mich Ihnen gegenüber zu großem Dank verpflichtet. Wenn Sie einmal Rat aus dem wissenschaftlichen Bereich benötigen, bin ich zu einer Gegenleistung gern bereit.

Noch heute werde ich dem Baron die erste Kiste Fliegenpilz zustellen lassen.

Mit dankbaren Grüszen
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de