Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 12:09

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Di 7. Jul 2015, 15:27 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Werte Leser,

derzeit werden die Fenster in unserer schönen Wohnung instandgesetzt. Leider bedeutet das doch etwas mehr Stress als zunächst gedacht. Doch lesen Sie selbst:

- 8:06 - Es klingelt an der Tür. Ich öffne und frage genervt: "Ach, sind Sie auch schon da?" - "Wieso? Ist doch um Acht." - "Ja, aber einige Minuten später." Damit ist schonmal ein schlechter Grundstein gelegt. Der Meister tritt ein und behält seine Straßenschuhe an. Das moniere ich und frage, ob er keine Hausschuhe mithabe. Am Ende ist er sichtlich genervt, als er Barfuß zum Fenster geht.
- 8:07 - Ich verschließe die Wohnungstür und stecke den Schlüssel in die Hosentasche. Darüber scheint der Reparateur verwundert, sagt aber nichts.
- 9:15 - Der Mann fragt, ob er mal auf Toilette dürfe. Selbstverständlich verneine ich. Hat der keine eigene Toilette? Die Stimmung des Mannes wirkt langsam aggressiv.
- 10:03 - Ich erwische den Fensterreparateur beim Rauchen auf dem Balkon und falte ihn zusammen, was er sich erlaube. Er würde meinen guten Ruf ruinieren, und ohnehin würden nur dumme Leute rauchen. Er entschuldigt sich und schnippt die Zigarette in den Garten. Und das bei der derzeitigen Waldbrandstufe! Unglaublich.
- 11:24 - Mit seiner Schleifmaschine macht der Reparateur einen Heidenlärm. Ich beschwere mich und verlange, dass er mit Schleifpapier ohne Maschine arbeitet. Nun stellt er seinen Reparaturauftrag in Frage und meint, wenn ich ihn nicht arbeiten lasse, könne er das Fenster nicht reparieren. Ich lasse ihn zunächst gewähren, rufe aber meinen Anwalt an.
- 11:30 - Mein Anwalt weist daraufhin, dass Maschinen Strom verbrauchen und Strom Geld kostet. Jetzt reicht es mir, ich ziehe den Stecker der Schleifmaschine. "Sie sind ja ne kleine Nervensäge", sagt der Reparateur und weist darauf hin, dass ich als Mieter einer Wohnung Reparaturen nicht behindern dürfe. "Mein Onkel ist der Mieter", entgegne ich, "also muss ich schonmal gar nichts!" - "Naja, ich war sowieso fertig mit Schleifen.
- 11:34 - Der Mann begehrt, die Wohnung zu verlassen. "Wo wollen Sie hin?", frage ich im scharfen Befehlston. "Mittagspause", antwortet er keck. "Sind die Arbeiten denn schon fertig?", frage ich. "Nein, ich mache nachher weiter." Ich verweigere das Aufschließen der Tür, der Mann ist noch genervter und geht an die Arbeit. Dabei knallt er eine Tür, was ich umgehend in meinem Notizbuch vermerke.
- 12:15 - Ich vernehme einen unangenehmen Geruch, und frage, was es damit auf sich habe. "Die Stelle muss lackiert werden, das riecht eben ein wenig", meint der Mann feindselig. Aus irgendeinem Grunde scheint er mich nicht leiden zu können.
- 13:05 - Die Reparatur ist fertig, der Mann verlässt die Wohnung, nachdem ich die Ausführung kontrolliert habe und die Tür aufgeschlossen habe. Er verzichtet auf jegliche Verabschiedungsformel. Als ich ihm zurufe, dass er noch die Zigarettenkippe aus dem Garten holen muss, meint er nur "Sicher". Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das nicht stimmt, aber ich habe schon stundenlang nicht mehr ferngesehen und will es damit auf sich beruhenlassen. Gemütlich schalte ich den Fernseher an und schaue eine Folge "Auf Achse" mit Manfred Krug.

Mit keuschem Gruße,
J.B. Erlenkötter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 23:17 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Werter Herr Präsident Erlenköter,

während des Lesens frug ich mich, was ich aus dieser eigenartigen Geschichte wohl lernen könne.
Es fiel mir aber nichts ein.

Sie haben allerdings in Ihren Aufzeichnungen eine wichtige Tatsache einfach unterschlagen, die ich jetzt einmal unter Benutzung meiner mir angeborenen detektivischen Logik zu klären mich bemühe.

Der Handwerksmeister begehrte um 9:15 doch die Toilettenbenutzung. Diesem Ansinnen kamen Sie ja nicht nach, offensichtlich, um eine Verschmutzung des weißen Porzellans in den Spiegelsälen Ihres werten Herrn Onkel zu verhindern. So weit verständlich.

Die Forschungen, die ich zusammen mit meinem Adlatus Fritz Möllenbecker in meinem Institut durchführe, haben ergeben, dass man ein dringendes Bedürfnis nicht so einfach von 9:15 Uhr auf 13:05 Uhr, dem Zeitpunkt des Abschieds, verschieben kann, das wären ja weit über sieben Stunden.

Also muss der Meister etwa nach 10:03 Uhr vom Balkone herab ... (ich kann leider nicht ausschreiben, was ich meine, ohne ordinär und unredlich zu wirken)

Und wahrscheinlich hat er damit die im Garten vor sich hinglühende Zigarettenkippe gehindert, einen gewaltigen Wald- bzw. Gartenbrand zu verursachen. Das wäre löblich gewesen, deckt sich allerdings nicht mit der von Ihnen geschilderten Tumbheit dieses Handwerkers.

Bitte erzählen Sie doch demnächst wenigstens einmal eine vollständige Begebenheit.

Ihr ergebener
Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn
staatlich examinierter Diplom-Detektiv

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.
Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2016, 17:41 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Herr Bohlen,

alte Geschichten wieder aufzuwärmen habe ich nicht nötig. Sie werden nirgends das selbe Protokoll finden, schon gar nicht früher datiert.

Über Ihre Frechheit informiere ich meinen Anwalt und meinen Onkel. Sie werden schon sehen!

MkG J.B.E.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Mo 29. Feb 2016, 06:23 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:13
Beiträge: 169
Dieter Bohlen hat geschrieben:
Das du das nicht kapierst, das liegt ja auf der HAnd, du stolzer Besitzer eines ausgewachsenen Kleinhirns.


Herr Bohlen !!!

Auf Ihre primitive und proletenhafte Anbiederung zum Duzen eines redlichen Akademikers verliere ich kein weiteres Wort.
Nur wenn man völlig hirnlos ist, hackt man derart sinnfrei auf der Tastatur herum.

Dr. h.c. Beowulf von Hirsekorn

_________________
Keuschheit ist dem HERRn ein Wohlgefallen.

Ignatius von Loyola


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Di 8. Mär 2016, 17:11 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
"Herr" Bohlen,

sicher ist es Ihnen ein leichtes, Ihre Aussage zu beweisen. Wo ein Plagiat ist, da ist ja auch immer ein Original.

MkG J.B.E.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2016, 19:54 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jun 2014, 11:46
Beiträge: 381
Ja, schon klar "Herr" Bohlen. Ihr "Beweis" existierte nur bis 2006, und ich habe mir als einziger Mensch die Mühe gemacht, knapp 10 Jahre später eine Kopie ins Internetz zu stellen, sonst gibt es ja anscheinend keine mehr. Anders als von allen sonst existierenden Geostadt-Internetzseiten, u.a. der meines Onkels, wurde von der Ihrerseits behaupteten natürlich auch keine Kopie seitens "geocities.ws" und "oocities.org" angelegt. Auf der aktiven Heimseite von Herrn Bornemann, http://www.briefmacker.de, gibt es zufällig natürlich auch kein Original meines vermeintlichen "Plagiats".

Aber da es sowieso keiner nachprüfen kann, ist es Ihnen ja ein leichtes, es zu behaupten.

Wird Herrn Bornemann über Ihre unmöglichen Frechheit informieren:
Erlenkötter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: RE: Handwerker zu Besuch
BeitragVerfasst: Mi 9. Mär 2016, 20:43 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Mich würde eher interessieren, was ein "Präseident" sein soll. Ist das ein besonderer Zahn für Bahbah-Tüten?

_________________
Stete Keuschheit führt zur löblichen Redlichkeit!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de