Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 23:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 20:07 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
...für diesen Knallkörper setzt man doch nicht so teures Material ein!? Man muß schon abwägen ob nicht auch ein Müllentsorgungskraftwagen ausreicht...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 21:31 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
Gewiß! Ein Müllzug, der ihn überfährt und einsammelt, wäre sicherlich unspektakulär und ausreichend.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 20:24 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Sep 2013, 22:48
Beiträge: 249
Werte Herren,
ich liebe es nicht, mich zu wiederholen.
Aber wozu Spatzen mit Kanonen füsilieren?
Man sollte das Subjekt auflösen, wie ein schnaftes Alka Seltzer.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 14891.html


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 22:39 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:47
Beiträge: 191
Werter Herr Schnabel,

ich muss schon sagen -- Sie scheinen Ihrer Zeit weit voraus zu sein. Jedoch ist auch eine Verbrennung nicht von der Hand zu weisen. Diese könnte im Kessel der Emma des Herrn Bus stattfinden. Dann hätte der Lottel wenigstens auf seiner letzten Reise noch etwas Nützliches vollbracht.

Ihr Maier, Sepp

_________________
Mit des Bieres Hochgenuss,
wächst des Bauches Radius.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 08:36 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Werter Herr Maier (Sepp),

wo ist hier die Knorkierungsfunktion um ihren Beitrag würdigen zu können!?
Indes hat der Versuch die maximale Geschwindigkeit meiner Emma zu ergründen zu einer Überforderung der anderen Verkehrsteilnehmer geführt. Wir sind auch ohne den maierseppschen Enzian einfach zu schnell für diese Welt.....

Bestürzt
H. Antbus

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 05:26 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Aug 2014, 09:08
Beiträge: 144
FrHr. Bene von St. Gumpenbrunn hat geschrieben:
Gewiß! Ein Müllzug, der ihn überfährt und einsammelt, wäre sicherlich unspektakulär und ausreichend.

Mit Müll kennt sich der Scherzbold aus. Läd er hier ja ständig ab!

Hieronymus Antibus hat geschrieben:
...für diesen Knallkörper setzt man doch nicht so teures Material ein!? Man muß schon abwägen ob nicht auch ein Müllentsorgungskraftwagen ausreicht...

Der Knallkörper sind sie. Nun was wichtigeres:

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 10:29 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Herrje - da ist noch jemand zum Nörgler mutiert..
Auch hier interessiert es mich einen Dreck was sie wählen müssten, sollten oder wollen! Gehen sie mit ihren politischen Ansichten irgendwohin, wo es jemanden interessiert - hier ist das Interesse wohl nicht so groß...!
Ich dachte sie seinen ein umgänglicher Knabe - und jetzt outen sie sich hier mit ihren Ansichten!?

Hat man denn hier nun auch keine Ruhe mehr vor sowas!?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Har, har, har!
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 18:48 
Präsident
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Nov 2013, 11:31
Beiträge: 1412
MANFREDM hat geschrieben:
Bild


https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 20718.html


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 00:32 
Beiwohner
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:47
Beiträge: 191
Werte Herren,

ich bitte um Verständnis, dass ich mich an politischen Diskussionen nicht beteilige, sakra! Ich würde lieber mal ausprobieren, was mit der Emma passiert, wenn wir sie mit Enzian-Schnaps betreiben. Ich denke, zwei, drei Liter genügen und schon durchricht das alte Dampfross die Schallmauer!

Ihr Maier, Sepp
Spezialist für Antriebe alles Art!

_________________
Mit des Bieres Hochgenuss,
wächst des Bauches Radius.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tod und Verwesung
BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 06:10 
Mitwirkender
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:45
Beiträge: 630
Werter Herr Maier (Sepp),

die Beimischung von Alcoholica aller Art ist im Eisenbahnwesen strengstens verboten! Lediglich im Zuge höchstkaiserlich angeordneter Versuchsfahrten wäre es möglich, derartige Untzernehmungen zu wagen.
Indes sind ihre Vorschläge von 2 oder 3 Litern Beimischung nur kindlich-naiv zu nennen!
Der unersättliche Energiehunger der alten Dame wäre wohl nur mit der fassweisen Zugabe von Enzian zu stillen - da bislang bereits leider die Versendung geringster Mengen zur testweisen Verköstigung an der brachialen Zurückhaltung (im Norden auch Geiz genannt) scheiterte, sehe ich für eine Umsetzung der ansonsten kolossalen Idee bedauerlicherweise schwarz.....

Schultzerzuckend einer Kieler Sprotte den Kopf abbeißend
Hieronymus Antibus

(Sommerfrischler auf dem Wege zur jährlichen Trolljagd)

_________________
...nibi nihil, tibi nihil, me faccio ex pulvere...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Denglische Übersetzung durch phpBB.de